Angebote zu "Usb-Adapter" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

CSL USB Gamepad Controller für Android / PC / P...
Bestseller
12,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Maximaler Spielspaß und höchste Präzision bringen Dir die virtuellen Spielwelten näher! Erstklassige Performance und maximaler Spielspaß: Steuere die neueste Generation von Spielehits oder Klassiker vergangener Tage mit dem CSL Controller. Ob beispielsweise Renn- oder Sportsimulationen, Adventures, JumpRun, Beat'em Ups, Ego-Shooter oder Rollen- und Strategiespiele - mit dem stylischen Gamepad für PS3, PC und Android mit X-Input Controller-Technologie ist höchste Präzision, volle Kontrolle sowie maximaler Spielspaß und hoher Komfort auf jeder Plattform garantiert! Hoher Komfort: Äußerst robust und ergonomisch geformt macht das technisch ausgereifte Gamepad jedes Spiel zum ultimativen Erlebnis. Da die Tasten sehr gut erreichbar sind und eine drucksensitive Steuerung garantieren, kannst Du besonders schnell im Spielgeschehen reagieren. Das USB-Gamepad passt sich der Anatomie der Hände optimal an. Es bietet Dir durch die höchst präzise, ergonomisch platzierten zwei Analogsticks sowie gut erreichbare Tasten und den schnellen Reaktionszeiten aller Knöpfe und Sticks stundenlangen Spielspaß. Effektvolle Dual-Vibrationen: Erlebe durch die einstellbare Vibrationsfunktion realistische Effekte, die Dich mitten ins Spielgeschehen bringen und noch intensivere Spielerlebnisse ermöglichen. Somit nimmst Du während des Spiels zum Beispiel Kollisionen und Detonationen noch intensiver wahr. Einzigartige plattformübergreifende Kompatibilität: Das CSL Gamepad ist mit Deiner Playstation 3 oder mit Deinem PC (Microsoft Windows 7-10) und Google Android kompatibel. Mit dem beiliegenden OTG-Adapter kannst du den Controller mit einem Android-Smartphone verbinden. Du hast außerdem die Möglichkeit, bequem auf die Controller-Technologie X-Input umzustellen. Durch diese einzigartige Kompatibilität werden nahezu alle Spielsysteme abgedeckt. Das ergonomische Gamepad richtet sich nicht nur an anspruchsvolle Gamer, sondern natürlich auch an Wenig- und Gelegenheitsspieler. Technische Details: Anschluss: USB 2.0 High Speed (kabelgebunden) , 1x Control Pad, 2x Control Stick, 1x Select, 1x Start, 1x Home-Button, 1x 1, 1x 2, 1x 3, 1x 4, 1x RT, 1x LT, 1x LB, 1x RB , Vibrationseffekte durch Dual-Vibration-Funktion (Rumble-Effekt) sorgen für ein noch realistischeres Spielvergnügen (sofern vom Spiel unterstützt) , LED-Anzeige , einfache Installation durch Plug Play , ergonomisch angenehme Form / kompakte Bauweise , geringes Gewicht , Lieferumfang: CSL - Gamepad/Joypad Controller, OTG-Adapter, Treiber-CD, Bedienungsanleitung (GER, ENG, FRA, ITA, ESP) , Betriebssystemkompatibilität: Sony Playstation 3 (PS3), Google Android, Microsoft Windows 7 / Windows 8 / Windows 8.1 / Windows 10 (32- und 64-Bit) + X-Input Unterstützung Hinweis: Zum Umschalten von Direct zu X-Input oder Android-Modus bitte die "Home" –Taste länger gedrückt halten!

Anbieter: OTTO
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Plantronics MDA220 Smartswitcher (USB Umschalte...
140,71 € *
ggf. zzgl. Versand

Der MDA220 Smartswitcher (USB Umschalter PC/Festnetz) von Plantronics hilft Ihnen beim nahtlosen Wechsel zu Unified Communication (UC) mit Ihren vorhandenen Festnetztelefonen. Sein intelligentes Design macht den Wechsel zwischen Festnetztelefonen, Softphones und - bei Verwendung eines Plantronics Bluetooth USBHeadsets - sogar Mobiltelefonen ganz einfach. Teams können Anrufe verwalten, ohne Headsets zu wechseln. Dank des zukunftsorientierten, anpassbaren Reglers wird zudem die Kompatibilität mit zukünftigen neuen Softphones und Plantronics Headsets sichergestellt.>Highlights:- Intelligente Steuerung mit Leuchtanzeigen macht Anrufverwaltung schnell und einfach - Mit einem einzelnen Bluetooth USB-Headset können Festnetztelefone, Softphones und sogar Mobiltelefone verwaltet werden - Mit der ferngesteuerten Anrufverwaltung haben Teams die Kontrolle über ihre Festnetztelefone und Softphones - Breitbandtechnologie stellt eine natürliche Sprachwiedergabe sicher- Stereo-Audio sorgt für einen besseren Klang ohne Ablenkungen und damit für mehr Konzentration - Gerüstet für Headsets und Geräte der neuen Generation zur Sicherstellung zukünftiger Kompatibilität- Eingeschränkter Bedarf an Firmware-Updates bei der Integration neuer Headsets zur Vermeidung von Ausfallzeiten- Kompatibilität mit PCs, Macs und allen führenden Festnetztelefonen und Softphones, die von Plantronics Hub unterstützt werden- Kompatibel mit schnurgebundenen, schnurlosen und Bluetooth USB Headsets wie Blackwire, Savi und der Voyager-Serie > Grundeigenschaften- Farbe: Grau- Produkttyp: Gateway> Technische Beschreibung- Anschlussmöglichkeiten: PCs, Macs, Festnetztelefone, Plantronics USB-Headsets und Geräte- Kompatibilität: Blackwire-Produktfamilie, Voyager-Familie, Audio 615 & 630M, Savi 400-Serie, EncorePro USB-Serie, Bluetooth USB-Adapter BT600, BT300, Entera USB (HW111N, HW121N) DA70, DA80. DA90 - Audioleistung: Headset-abhängig - Anrufsteuerung über Headset: EHS (Electronic Hookswitch): kein Netzteil erforderlich; HL10 Telefonhörer-Lifter: Netzteil erforderlich > Lieferumfang- MDA220 Smartswitcher (USB Umschalter PC/Festnetz)- Telefonschnittstellenkabel

Anbieter: mcbuero
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
InLine Mobile AmpUSB  Kopfhörer-Verstärker HiRe...
156,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der InLine Mobile AmpUSB HiFi DSD Kopfhörer-Verstärker wird per USB an ein mobiles Smartphone oder einen PC angeschlossen und dient zur Wiedergabe und Verstärkung von Audiosignalen. Kopfhörer werden über einen Stereo-Klinkenstecker mit dem Gerät verbunden und die Wiedergabe-Lautstärke über einen Drehregler eingestellt. Der InLine Mobile AmpUSB HiFi DSD Kopfhörer-Verstärker ist ein hochauflösendes Audio-Wiedergabesystem. Es ist in der Lage, die Konvertierung von PCM Audiosignalen bis 384 kHz und DSD Audiosignale bis 128-fach DSD (SACD Auflösung) zu realisieren. Der InLine Mobile AmpUSB HiFi DSD Kopfhörer-Verstärker kann neben der Soundkarte von Smartphone oder PC als eigenständiges Gerät betrieben werden und verarbeitet alle digitalen Audiosignale, welche über die USB-Schnittstelle versendet werden. Als ideale Schnittstelle zwischen Ihrem Smartphone / PC und Ihrem Kopfhörer / Ihrer Musikanlage hebt der InLine Mobile AmpUSB Ihre Audioumgebung auf eine neue Ebene. Merkmal * Unterstützt DSD 64/128 2,8/5,6 MHz Wiedergabe * Unterstützt PCM 384KHz/32-Bit Wiedergabe * Unterstützt DSD native oder DoP (DSD over PCM) * Asynchroner Transfermodus * Unterstützt Smartphones und Tablets mit Apple iOS (via Apple Kamera Kit Adapter) oder Android (via OTG Adapter) * Signal-Rausch-Verhältnis (SNR): ca. 110dB (A-Gewichtung) * Max. Leistung Kopfhörer-Ausgang (bei 1 KHz und Einzel-Kanal): ca. 210 mW / 16 Ohm und ca. 190 mW / 32 Ohm * Unterstützte Kopfhörer-Impedanzen: 16 - 600 Ohm * Integrierter High Quality DAC Chip: Cirrus Logic CS4392 * High Quality Kopfhörer-Verstärker * 3,5mm Klinke Buchse, Ausgang für Kopfhörer * 3,5mm Klinke Buchse, kombinierter Line-In / Line-Out Anschluss * Analoger Lautstärkeregler * Integrierter Lithium-Polymer Akku, 2200mAh * Betriebszeit pro Akkuladung: Bis zu 24h im Betrieb als reiner Verstärker, bis zu 4 Stunden im Betrieb als USB Konverter * Ladezeit: ca. 2 Stunden nach voller Entladung * Umschalter zur Wahl der Spannungsquelle (USB oder Akku intern) * Unterstützt ASIO * LEDs zum Anzeigen der DSD und PCM Wiedergabe * Hochwertige Metall/Aluminium-Konstruktion * Integrierter Popfilter, verhindert das Knacken über den Audioausgang beim Starten und Herunterfahren des Computers. * Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista, XP (32/64-Bit) und MAC OS X ab 10.6, funktioniert mit mobilen Apple-Geräten (über das optionale Kamera Kit) und Android-Geräten (mit dem OTG-Adapterkabel). Kompatible Apps mit DSD-Audiowiedergabe sind in den jeweiligen App-Stores erhältlich und mit vollem Funktionsumfang ggf. mit Zusatzkosten verbunden (In-App Käufe, z. B. Onkyo HF Player) * LIEFERUMFANG: Mobile InLine AmpUSB HiFi DSD Kopfhörer-Verstärker, USB Anschlusskabel, Bedienungsanleitung, Micro-USB OTG Adapterkabel, CD für Treiber und Software mit JRiver Media Center (Testversion)

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Canon EOS R Systemkamera mit RF 24-105mm f/4 un...
3.099,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alt gegen Neu Aktion von Canon Schau´ in eine unserer sieben Filialen rein und gebe Deine, in die Jahre gekommene funktionstüchtige digitale Kamera - egal von welchem Hersteller - bei uns in Zahlung. Zusätzlich zum Betrag der Inzahlungnahme bekommst Du 200,00 Euro Prämie solltest Du Dich für eine neue EOS 5D IV von Canon entscheiden. Nutze die Gelegenheit zum Sparen! Die Aktion läuft bis einschließlich 15. Januar 2020. Catch the Cash - Greif´ Dir den Bonus! Vom 01. November 2019 bis einschließlich 15. Januar 2020 kannst Du diesen Artikel als Neuware zu einem Preis erwerben, der unschlagbar ist: Im Aktionszeitraum erhältst Du 200,00 Euro Sofort-Rabatt. Der Rabatt wird abgezogen, sobald sich Dein Artikel im Warenkorb befindet. Um noch mehr zu sparen kannst Du die Aktion mit dem Winter Trade In und der EOS Plus X Aktion kombinieren. Dies gilt leider nicht für den Studenten-Bonus. EOS R - Spiegellose Vollformatkamera von Canon inklusive Adapter EF-EOS R und Zoomobjektiv 24-105mmSystemkamera mit Adapter und Zoomobjektiv36 x 24mm Vollformatsensor mit 30,3 MPSchnelle und geräuscharme FokussierungMit Adapter kompatibel mit EF und EF-S Objektiven8 Bilder pro Sekunde4K VideoFokussierung auf dem TouchscreenKompakt und leichtIntegriertes WLANAF bei -6 LWGerüstet für Low Light AufnahmenISO 100 -40.000Blitzkorrektur in 1/3 StufenWireless File Transmitter Canon startet mit der EOS R ins spiegellose Vollformat. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual Pixel, 4K-Video, Wifi, und hochaufgelöster Sucher bilden die Eckpunkte der Kamera. Die EOS R offeriert ein innovatives Bedienkonzept, einen voll artikulierten Monitor und kann - dank Automatikadapter - auf einen riesigen Objektivpool zurückgreifen. Bedienkonzept Das Bedienkonzept setzt unter anderem auf eine berührungsempfindliche Touchbar und einen zusätzlichen Einstellring an den nativen Objektiven, der sich, wie auch die Touchbar, individuell mit verschiedenen Funktionen belegen lässt. Die Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert oder mittlere Belichtungsstufe lassen sich am neuen, angenehm gerasteten Steuerring direkt am Objektiv verstellen. Optional auch nur, wenn die Kamera sich im Aktivmodus befindet. Das neue Bajonett mit 12 anstelle 10 Pins macht die Übertragung möglich. Und mit dem entsprechenden Adapter kann ein Steuerring auch an adaptierten EF- bzw. EF-S-Objektiven genutzt werden! Die Touchbar ist per Daumen erreichbar und bietet geräuschlose Änderungen des ISO-Werts, Weißabgleichs bzw. der AF-Feldmethode. Oder man überprüft die Fokussierung via Lupenfunktion. Im Videobetrieb kann hier touchgesteuert der Mikrofonpegel, Blendenwert oder die Kopfhörerlautstärke geändert werden. Sonderfunktionen lassen sich via seitlicher Pfeiltasten direkt anspringen. So zum Beispiel vorbelegte ISO-Werte, besondere AF-Methoden oder Fokus-Peaking. Anstelle eines klassischen Programmwahlrads bietet die EOS R im Zentrum des oberen Daumenrades eine Mode-Taste, die nach Druck die Programmauswahl anbietet. Ein Wechsel in den Videomodus wird nicht etwa via Umschalter sondern durch ergänzenden Druck auf die Info-Taste durchgeführt. Vorteil: jetzt steht die Bandbreite für alle Videomodi direkt bereit, ohne erst noch im Menü suchen zu müssen. An die Stelle einer Drive-Taste tritt per Standardvorbelegung die in Nähe des Auslösers platzierte M-Fn-Taste. Auf Druck bietet sie nicht nur Zugriff auf Serienbildmodi (schnell, normal), Selbstauslöser (2 und 10 Sek.) sondern offeriert auch den Betriebsartenwechsel auf ISO-Wert, Weißabgleich oder mittlere Belichtungsstufe. Die letzte Auswahl merkt sie sich, so dass man nicht ständig die Optionen wechseln muss. Touchmonitor Der mit 2,1 Megapixeln sehr hochauflösende 3,2-Zoll-Monitor lässt sich frei drehen und schwenken. So kann man Bildkontrollen auch vor der Kamera durchführen. Der Aktionsradius steigt damit. Nicht nur für Selfies, sondern auch, um Bildkontrollen durchzuführen, während man zum Beispiel Beleuchtungsvarianten am Motiv durchspielt. Der Monitor ist umfassend touchfähig: die Menüs lassen sich bedienen, der AF-Punkt setzen oder Bilder ein- und auszoomen, wie man es vom Smartphone gewohnt ist. Menüsystem Das vorbildlich aufgeräumte und in Karteireiter unterteilte Canon-Menü findet sich auch in der EOS R. Via Info-Taste kann man durch die Karteireiter springen und auch ein in mehrere Karteireiter unterteilbares MyMenü für Menüfavoriten kann genutzt werden. Auf AF-Cases verzichtet die EOS R und bietet für den nachgeführten Servobetrieb drei übergreifende Slider für Reaktion, Nachführbeschleunigung und Feld-Nachführung. Tastenkonfiguration Das aufgeräumte Konzept der EOS R scheint auf den ersten Blick nicht vor Tastenelementen zu strotzen, aber sie lässt sich sehr weitgehend individualisieren. Für fast alle Bedienelemente steht eine volle Auswahl mit 40 individuell belegbaren Funktionen bereit, um sie den eigenen Vorstellungen anzupassen. Sogar die Displaybeleuchtung, einzelne Pfeiltasten oder die Record- Taste können umbelegt werden. Mit dem Steuerring am Objektiv sind 15 Bedienelemente weitgehend frei konfigurierbar. Anschlussmöglichkeiten Die EOS R ist anschlussfreudig und bietet eine externe Mikrofonbuchse, Kopfhörerkontrolle, HDMI und USB 3.1 (Typ C). Auch ein Fernauslöser- Klinkenanschluss ist vorhanden. Eine Blitzsynchronbuchse wird über die Erweiterung mit dem optionalen Batteriegriff BG-E22 verfügbar. Hochaufgelöster Sucher Canon spendiert der EOS R einen elektronischen Sucher mit 3,69 Mio. Megapixeln und knausert auch bei der Größe von 0,76x nicht. Die Dimension 0,76x war bislang einzig der EOS Profiklasse (1Dx bzw. 1Ds) vorbehalten. Selbst bei Schwenks im Dunkeln gerät er nicht ins Stocken und Artefakte wie Pixel sind praktisch nicht auszumachen. Die Farbdarstellung überzeugt mit einer natürlichen Farbwiedergabe. Autofokus Der schnelle und geräuscharme Autofokus setzt auf die bewährte Dual-Pixel Technologie mit bis zu 5655 wählbaren AF-Punkten. An AF-Betriebsarten stehen Einzelfeld, AF-Feld mit Erweiterung bzw. mit 8 Umgebungsfeldern oder drei Zonen mit automatischer Messfeldwahl zur Verfügung. Automatische Motivverfolgung und Gesichtserkennung sind ebenfalls vorhanden. Der Betrieb von adaptierten EF- Objektiven bringt keine Einschränkungen mit sich. Bildqualität Die Kamera bietet einen 30 Megapixel Sensor, ISO 50-102.400 (ISO-Automatik 100 - 40.000) und das 14Bit RAW-Format neben den verschiedenen JPEG-Modi. Die Bildqualität im Fotobetrieb ist vergleichbar der EOS 5D Mark IV, bei der RAW- Dynamik und dem Signal-Rauschabstand liegt die EOS R auf dem hohen Niveau der Vollformat-DSLR. Der Videomodus macht wegen speicherfreundlicherem UHD-Format (H264) einen Sprung nach vorn gegenüber einer EOS 5D Mark IV, jedoch gibt es einen Cropfaktor von ca. 1,7x. Geschwindigkeit Die EOS R bietet ein Speicherkartenfach mit UHS II Kompatibilität. Mit einer passenden UHS II Karte schreibt die EOS R 35 RAW in Folge in sehr kurzen 6,8 Sek. Dann stehen erneut 35 RAW bereit. Im großen JPEG-Format macht sie nach 74 Bildern eine kleine Pause. Geräuschloser Verschluss Als erstes Canon Modell bietet die EOS R einen vollständig elektronischen Verschluss neben dem klassischen mechanischen Vorhang, aktuell aber nur im Single Shot Modus. Damit lässt sich die Kamera vollkommen geräuschlos auslösen. Unser Fazit Bei der Canon EOS R trifft ein innovatives Bedienkonzept auf bewährte Technik. Sie ist Canons Einstieg in die spiegellose Systemkamerawelt der Oberklasse, in den Kernpunkten angelehnt an Topmodelle wie die EOS 5D Mark IV. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual-Pixel, 4K Video und ein schneller und zuverlässiger Autofokus sind ihr solides Grundgerüst. Die Haptik ist auf gewohnt hohem Niveau. Dabei kann man das gesamte Objektivportfolio aus Canons DSLR-Welt weiternutzen, wer möchte bekommt mit dem passenden Adapter auch den neuen Einstellring an den altbewährten Objektiven.

Anbieter: discount24
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Canon EOS R Systemkamera mit RF 24-105mm f/4 un...
3.099,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alt gegen Neu Aktion von Canon Schau´ in eine unserer sieben Filialen rein und gebe Deine, in die Jahre gekommene funktionstüchtige digitale Kamera - egal von welchem Hersteller - bei uns in Zahlung. Zusätzlich zum Betrag der Inzahlungnahme bekommst Du 200,00 Euro Prämie solltest Du Dich für eine neue EOS 5D IV von Canon entscheiden. Nutze die Gelegenheit zum Sparen! Die Aktion läuft bis einschließlich 15. Januar 2020. Catch the Cash - Greif´ Dir den Bonus! Vom 01. November 2019 bis einschließlich 15. Januar 2020 kannst Du diesen Artikel als Neuware zu einem Preis erwerben, der unschlagbar ist: Im Aktionszeitraum erhältst Du 200,00 Euro Sofort-Rabatt. Der Rabatt wird abgezogen, sobald sich Dein Artikel im Warenkorb befindet. Um noch mehr zu sparen kannst Du die Aktion mit dem Winter Trade In und der EOS Plus X Aktion kombinieren. Dies gilt leider nicht für den Studenten-Bonus. EOS R - Spiegellose Vollformatkamera von Canon inklusive Adapter EF-EOS R und Zoomobjektiv 24-105mmSystemkamera mit Adapter und Zoomobjektiv36 x 24mm Vollformatsensor mit 30,3 MPSchnelle und geräuscharme FokussierungMit Adapter kompatibel mit EF und EF-S Objektiven8 Bilder pro Sekunde4K VideoFokussierung auf dem TouchscreenKompakt und leichtIntegriertes WLANAF bei -6 LWGerüstet für Low Light AufnahmenISO 100 -40.000Blitzkorrektur in 1/3 StufenWireless File Transmitter Canon startet mit der EOS R ins spiegellose Vollformat. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual Pixel, 4K-Video, Wifi, und hochaufgelöster Sucher bilden die Eckpunkte der Kamera. Die EOS R offeriert ein innovatives Bedienkonzept, einen voll artikulierten Monitor und kann - dank Automatikadapter - auf einen riesigen Objektivpool zurückgreifen. Bedienkonzept Das Bedienkonzept setzt unter anderem auf eine berührungsempfindliche Touchbar und einen zusätzlichen Einstellring an den nativen Objektiven, der sich, wie auch die Touchbar, individuell mit verschiedenen Funktionen belegen lässt. Die Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert oder mittlere Belichtungsstufe lassen sich am neuen, angenehm gerasteten Steuerring direkt am Objektiv verstellen. Optional auch nur, wenn die Kamera sich im Aktivmodus befindet. Das neue Bajonett mit 12 anstelle 10 Pins macht die Übertragung möglich. Und mit dem entsprechenden Adapter kann ein Steuerring auch an adaptierten EF- bzw. EF-S-Objektiven genutzt werden! Die Touchbar ist per Daumen erreichbar und bietet geräuschlose Änderungen des ISO-Werts, Weißabgleichs bzw. der AF-Feldmethode. Oder man überprüft die Fokussierung via Lupenfunktion. Im Videobetrieb kann hier touchgesteuert der Mikrofonpegel, Blendenwert oder die Kopfhörerlautstärke geändert werden. Sonderfunktionen lassen sich via seitlicher Pfeiltasten direkt anspringen. So zum Beispiel vorbelegte ISO-Werte, besondere AF-Methoden oder Fokus-Peaking. Anstelle eines klassischen Programmwahlrads bietet die EOS R im Zentrum des oberen Daumenrades eine Mode-Taste, die nach Druck die Programmauswahl anbietet. Ein Wechsel in den Videomodus wird nicht etwa via Umschalter sondern durch ergänzenden Druck auf die Info-Taste durchgeführt. Vorteil: jetzt steht die Bandbreite für alle Videomodi direkt bereit, ohne erst noch im Menü suchen zu müssen. An die Stelle einer Drive-Taste tritt per Standardvorbelegung die in Nähe des Auslösers platzierte M-Fn-Taste. Auf Druck bietet sie nicht nur Zugriff auf Serienbildmodi (schnell, normal), Selbstauslöser (2 und 10 Sek.) sondern offeriert auch den Betriebsartenwechsel auf ISO-Wert, Weißabgleich oder mittlere Belichtungsstufe. Die letzte Auswahl merkt sie sich, so dass man nicht ständig die Optionen wechseln muss. Touchmonitor Der mit 2,1 Megapixeln sehr hochauflösende 3,2-Zoll-Monitor lässt sich frei drehen und schwenken. So kann man Bildkontrollen auch vor der Kamera durchführen. Der Aktionsradius steigt damit. Nicht nur für Selfies, sondern auch, um Bildkontrollen durchzuführen, während man zum Beispiel Beleuchtungsvarianten am Motiv durchspielt. Der Monitor ist umfassend touchfähig: die Menüs lassen sich bedienen, der AF-Punkt setzen oder Bilder ein- und auszoomen, wie man es vom Smartphone gewohnt ist. Menüsystem Das vorbildlich aufgeräumte und in Karteireiter unterteilte Canon-Menü findet sich auch in der EOS R. Via Info-Taste kann man durch die Karteireiter springen und auch ein in mehrere Karteireiter unterteilbares MyMenü für Menüfavoriten kann genutzt werden. Auf AF-Cases verzichtet die EOS R und bietet für den nachgeführten Servobetrieb drei übergreifende Slider für Reaktion, Nachführbeschleunigung und Feld-Nachführung. Tastenkonfiguration Das aufgeräumte Konzept der EOS R scheint auf den ersten Blick nicht vor Tastenelementen zu strotzen, aber sie lässt sich sehr weitgehend individualisieren. Für fast alle Bedienelemente steht eine volle Auswahl mit 40 individuell belegbaren Funktionen bereit, um sie den eigenen Vorstellungen anzupassen. Sogar die Displaybeleuchtung, einzelne Pfeiltasten oder die Record- Taste können umbelegt werden. Mit dem Steuerring am Objektiv sind 15 Bedienelemente weitgehend frei konfigurierbar. Anschlussmöglichkeiten Die EOS R ist anschlussfreudig und bietet eine externe Mikrofonbuchse, Kopfhörerkontrolle, HDMI und USB 3.1 (Typ C). Auch ein Fernauslöser- Klinkenanschluss ist vorhanden. Eine Blitzsynchronbuchse wird über die Erweiterung mit dem optionalen Batteriegriff BG-E22 verfügbar. Hochaufgelöster Sucher Canon spendiert der EOS R einen elektronischen Sucher mit 3,69 Mio. Megapixeln und knausert auch bei der Größe von 0,76x nicht. Die Dimension 0,76x war bislang einzig der EOS Profiklasse (1Dx bzw. 1Ds) vorbehalten. Selbst bei Schwenks im Dunkeln gerät er nicht ins Stocken und Artefakte wie Pixel sind praktisch nicht auszumachen. Die Farbdarstellung überzeugt mit einer natürlichen Farbwiedergabe. Autofokus Der schnelle und geräuscharme Autofokus setzt auf die bewährte Dual-Pixel Technologie mit bis zu 5655 wählbaren AF-Punkten. An AF-Betriebsarten stehen Einzelfeld, AF-Feld mit Erweiterung bzw. mit 8 Umgebungsfeldern oder drei Zonen mit automatischer Messfeldwahl zur Verfügung. Automatische Motivverfolgung und Gesichtserkennung sind ebenfalls vorhanden. Der Betrieb von adaptierten EF- Objektiven bringt keine Einschränkungen mit sich. Bildqualität Die Kamera bietet einen 30 Megapixel Sensor, ISO 50-102.400 (ISO-Automatik 100 - 40.000) und das 14Bit RAW-Format neben den verschiedenen JPEG-Modi. Die Bildqualität im Fotobetrieb ist vergleichbar der EOS 5D Mark IV, bei der RAW- Dynamik und dem Signal-Rauschabstand liegt die EOS R auf dem hohen Niveau der Vollformat-DSLR. Der Videomodus macht wegen speicherfreundlicherem UHD-Format (H264) einen Sprung nach vorn gegenüber einer EOS 5D Mark IV, jedoch gibt es einen Cropfaktor von ca. 1,7x. Geschwindigkeit Die EOS R bietet ein Speicherkartenfach mit UHS II Kompatibilität. Mit einer passenden UHS II Karte schreibt die EOS R 35 RAW in Folge in sehr kurzen 6,8 Sek. Dann stehen erneut 35 RAW bereit. Im großen JPEG-Format macht sie nach 74 Bildern eine kleine Pause. Geräuschloser Verschluss Als erstes Canon Modell bietet die EOS R einen vollständig elektronischen Verschluss neben dem klassischen mechanischen Vorhang, aktuell aber nur im Single Shot Modus. Damit lässt sich die Kamera vollkommen geräuschlos auslösen. Unser Fazit Bei der Canon EOS R trifft ein innovatives Bedienkonzept auf bewährte Technik. Sie ist Canons Einstieg in die spiegellose Systemkamerawelt der Oberklasse, in den Kernpunkten angelehnt an Topmodelle wie die EOS 5D Mark IV. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual-Pixel, 4K Video und ein schneller und zuverlässiger Autofokus sind ihr solides Grundgerüst. Die Haptik ist auf gewohnt hohem Niveau. Dabei kann man das gesamte Objektivportfolio aus Canons DSLR-Welt weiternutzen, wer möchte bekommt mit dem passenden Adapter auch den neuen Einstellring an den altbewährten Objektiven.

Anbieter: Shopping24
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Canon EOS R 30,3 MP Systemkamera mit Adapter - ...
2.199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alt gegen Neu Aktion von Canon Schau´ in eine unserer sieben Filialen rein und gebe Deine, in die Jahre gekommene funktionstüchtige digitale Kamera - egal von welchem Hersteller - bei uns in Zahlung. Zusätzlich zum Betrag der Inzahlungnahme bekommst Du 200,00 Euro Prämie solltest Du Dich für eine neue EOS 5D IV von Canon entscheiden. Nutze die Gelegenheit zum Sparen! Die Aktion läuft bis einschließlich 15. Januar 2020. Catch the Cash - Greif´ Dir den Bonus! Vom 01. November 2019 bis einschließlich 15. Januar 2020 kannst Du diesen Artikel als Neuware zu einem Preis erwerben, der unschlagbar ist: Im Aktionszeitraum erhältst Du 200,00 Euro Sofort-Rabatt. Der Rabatt wird abgezogen, sobald sich Dein Artikel im Warenkorb befindet. Um noch mehr zu sparen kannst Du die Aktion mit dem Winter Trade In und der EOS Plus X Aktion kombinieren. Dies gilt leider nicht für den Studenten-Bonus. EOS R von Canon - Spiegellose Vollformatkamera inklusive Adapter EF-EOS R36 x 24mm Vollformatsensor mit 30,3 MPSchnelle und geräuscharme FokussierungMit Adapter kompatibel mit EF und EF-S Objektiven8 Bilder pro Sekunde4K VideoFokussierung auf dem TouchscreenKompakt und leichtIntegriertes WLANAF bei -6 LWGerüstet für Low Light AufnahmenISO 100 -40.000Blitzkorrektur in 1/3 StufenWireless File Transmitter Canon startet mit der EOS R ins spiegellose Vollformat. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual Pixel, 4K-Video, Wifi, und hochaufgelöster Sucher bilden die Eckpunkte der Kamera. Die EOS R offeriert ein innovatives Bedienkonzept, einen voll artikulierten Monitor und kann - dank Automatikadapter - auf einen riesigen Objektivpool zurückgreifen. Bedienkonzept Das Bedienkonzept setzt unter anderem auf eine berührungsempfindliche Touchbar und einen zusätzlichen Einstellring an den nativen Objektiven, der sich, wie auch die Touchbar, individuell mit verschiedenen Funktionen belegen lässt. Die Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert oder mittlere Belichtungsstufe lassen sich am neuen, angenehm gerasteten Steuerring direkt am Objektiv verstellen. Optional auch nur, wenn die Kamera sich im Aktivmodus befindet. Das neue Bajonett mit 12 anstelle 10 Pins macht die Übertragung möglich. Und mit dem entsprechenden Adapter kann ein Steuerring auch an adaptierten EF- bzw. EF-S-Objektiven genutzt werden! Die Touchbar ist per Daumen erreichbar und bietet geräuschlose Änderungen des ISO-Werts, Weißabgleichs bzw. der AF-Feldmethode. Oder man überprüft die Fokussierung via Lupenfunktion. Im Videobetrieb kann hier touchgesteuert der Mikrofonpegel, Blendenwert oder die Kopfhörerlautstärke geändert werden. Sonderfunktionen lassen sich via seitlicher Pfeiltasten direkt anspringen. So zum Beispiel vorbelegte ISO-Werte, besondere AF-Methoden oder Fokus-Peaking. Anstelle eines klassischen Programmwahlrads bietet die EOS R im Zentrum des oberen Daumenrades eine Mode-Taste, die nach Druck die Programmauswahl anbietet. Ein Wechsel in den Videomodus wird nicht etwa via Umschalter sondern durch ergänzenden Druck auf die Info-Taste durchgeführt. Vorteil: jetzt steht die Bandbreite für alle Videomodi direkt bereit, ohne erst noch im Menü suchen zu müssen. An die Stelle einer Drive-Taste tritt per Standardvorbelegung die in Nähe des Auslösers platzierte M-Fn-Taste. Auf Druck bietet sie nicht nur Zugriff auf Serienbildmodi (schnell, normal), Selbstauslöser (2 und 10 Sek.) sondern offeriert auch den Betriebsartenwechsel auf ISO-Wert, Weißabgleich oder mittlere Belichtungsstufe. Die letzte Auswahl merkt sie sich, so dass man nicht ständig die Optionen wechseln muss. Touchmonitor Der mit 2,1 Megapixeln sehr hochauflösende 3,2-Zoll-Monitor lässt sich frei drehen und schwenken. So kann man Bildkontrollen auch vor der Kamera durchführen. Der Aktionsradius steigt damit. Nicht nur für Selfies, sondern auch, um Bildkontrollen durchzuführen, während man zum Beispiel Beleuchtungsvarianten am Motiv durchspielt. Der Monitor ist umfassend touchfähig: die Menüs lassen sich bedienen, der AF-Punkt setzen oder Bilder ein- und auszoomen, wie man es vom Smartphone gewohnt ist. Menüsystem Das vorbildlich aufgeräumte und in Karteireiter unterteilte Canon-Menü findet sich auch in der EOS R. Via Info-Taste kann man durch die Karteireiter springen und auch ein in mehrere Karteireiter unterteilbares MyMenü für Menüfavoriten kann genutzt werden. Auf AF-Cases verzichtet die EOS R und bietet für den nachgeführten Servobetrieb drei übergreifende Slider für Reaktion, Nachführbeschleunigung und Feld-Nachführung. Tastenkonfiguration Das aufgeräumte Konzept der EOS R scheint auf den ersten Blick nicht vor Tastenelementen zu strotzen, aber sie lässt sich sehr weitgehend individualisieren. Für fast alle Bedienelemente steht eine volle Auswahl mit 40 individuell belegbaren Funktionen bereit, um sie den eigenen Vorstellungen anzupassen. Sogar die Displaybeleuchtung, einzelne Pfeiltasten oder die Record- Taste können umbelegt werden. Mit dem Steuerring am Objektiv sind 15 Bedienelemente weitgehend frei konfigurierbar. Anschlussmöglichkeiten Die EOS R ist anschlussfreudig und bietet eine externe Mikrofonbuchse, Kopfhörerkontrolle, HDMI und USB 3.1 (Typ C). Auch ein Fernauslöser- Klinkenanschluss ist vorhanden. Eine Blitzsynchronbuchse wird über die Erweiterung mit dem optionalen Batteriegriff BG-E22 verfügbar. Hochaufgelöster Sucher Canon spendiert der EOS R einen elektronischen Sucher mit 3,69 Mio. Megapixeln und knausert auch bei der Größe von 0,76x nicht. Die Dimension 0,76x war bislang einzig der EOS Profiklasse (1Dx bzw. 1Ds) vorbehalten. Selbst bei Schwenks im Dunkeln gerät er nicht ins Stocken und Artefakte wie Pixel sind praktisch nicht auszumachen. Die Farbdarstellung überzeugt mit einer natürlichen Farbwiedergabe. Autofokus Der schnelle und geräuscharme Autofokus setzt auf die bewährte Dual-Pixel Technologie mit bis zu 5655 wählbaren AF-Punkten. An AF-Betriebsarten stehen Einzelfeld, AF-Feld mit Erweiterung bzw. mit 8 Umgebungsfeldern oder drei Zonen mit automatischer Messfeldwahl zur Verfügung. Automatische Motivverfolgung und Gesichtserkennung sind ebenfalls vorhanden. Der Betrieb von adaptierten EF- Objektiven bringt keine Einschränkungen mit sich. Bildqualität Die Kamera bietet einen 30 Megapixel Sensor, ISO 50-102.400 (ISO-Automatik 100 - 40.000) und das 14Bit RAW-Format neben den verschiedenen JPEG-Modi. Die Bildqualität im Fotobetrieb ist vergleichbar der EOS 5D Mark IV, bei der RAW- Dynamik und dem Signal-Rauschabstand liegt die EOS R auf dem hohen Niveau der Vollformat-DSLR. Der Videomodus macht wegen speicherfreundlicherem UHD-Format (H264) einen Sprung nach vorn gegenüber einer EOS 5D Mark IV, jedoch gibt es einen Cropfaktor von ca. 1,7x. Geschwindigkeit Die EOS R bietet ein Speicherkartenfach mit UHS II Kompatibilität. Mit einer passenden UHS II Karte schreibt die EOS R 35 RAW in Folge in sehr kurzen 6,8 Sek. Dann stehen erneut 35 RAW bereit. Im großen JPEG-Format macht sie nach 74 Bildern eine kleine Pause. Geräuschloser Verschluss Als erstes Canon Modell bietet die EOS R einen vollständig elektronischen Verschluss neben dem klassischen mechanischen Vorhang, aktuell aber nur im Single Shot Modus. Damit lässt sich die Kamera vollkommen geräuschlos auslösen. Unser Fazit Bei der Canon EOS R trifft ein innovatives Bedienkonzept auf bewährte Technik. Sie ist Canons Einstieg in die spiegellose Systemkamerawelt der Oberklasse, in den Kernpunkten angelehnt an Topmodelle wie die EOS 5D Mark IV. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual-Pixel, 4K Video und ein schneller und zuverlässiger Autofokus sind ihr solides Grundgerüst. Die Haptik ist auf gewohnt hohem Niveau. Dabei kann man das gesamte Objektivportfolio aus Canons DSLR-Welt weiternutzen, wer möchte bekommt mit dem passenden Adapter auch den neuen Einstellring an den altbewährten Objektiven.

Anbieter: discount24
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Canon EOS R 30,3 MP Systemkamera mit Adapter - ...
2.199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alt gegen Neu Aktion von Canon Schau´ in eine unserer sieben Filialen rein und gebe Deine, in die Jahre gekommene funktionstüchtige digitale Kamera - egal von welchem Hersteller - bei uns in Zahlung. Zusätzlich zum Betrag der Inzahlungnahme bekommst Du 200,00 Euro Prämie solltest Du Dich für eine neue EOS 5D IV von Canon entscheiden. Nutze die Gelegenheit zum Sparen! Die Aktion läuft bis einschließlich 15. Januar 2020. Catch the Cash - Greif´ Dir den Bonus! Vom 01. November 2019 bis einschließlich 15. Januar 2020 kannst Du diesen Artikel als Neuware zu einem Preis erwerben, der unschlagbar ist: Im Aktionszeitraum erhältst Du 200,00 Euro Sofort-Rabatt. Der Rabatt wird abgezogen, sobald sich Dein Artikel im Warenkorb befindet. Um noch mehr zu sparen kannst Du die Aktion mit dem Winter Trade In und der EOS Plus X Aktion kombinieren. Dies gilt leider nicht für den Studenten-Bonus. EOS R von Canon - Spiegellose Vollformatkamera inklusive Adapter EF-EOS R36 x 24mm Vollformatsensor mit 30,3 MPSchnelle und geräuscharme FokussierungMit Adapter kompatibel mit EF und EF-S Objektiven8 Bilder pro Sekunde4K VideoFokussierung auf dem TouchscreenKompakt und leichtIntegriertes WLANAF bei -6 LWGerüstet für Low Light AufnahmenISO 100 -40.000Blitzkorrektur in 1/3 StufenWireless File Transmitter Canon startet mit der EOS R ins spiegellose Vollformat. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual Pixel, 4K-Video, Wifi, und hochaufgelöster Sucher bilden die Eckpunkte der Kamera. Die EOS R offeriert ein innovatives Bedienkonzept, einen voll artikulierten Monitor und kann - dank Automatikadapter - auf einen riesigen Objektivpool zurückgreifen. Bedienkonzept Das Bedienkonzept setzt unter anderem auf eine berührungsempfindliche Touchbar und einen zusätzlichen Einstellring an den nativen Objektiven, der sich, wie auch die Touchbar, individuell mit verschiedenen Funktionen belegen lässt. Die Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert oder mittlere Belichtungsstufe lassen sich am neuen, angenehm gerasteten Steuerring direkt am Objektiv verstellen. Optional auch nur, wenn die Kamera sich im Aktivmodus befindet. Das neue Bajonett mit 12 anstelle 10 Pins macht die Übertragung möglich. Und mit dem entsprechenden Adapter kann ein Steuerring auch an adaptierten EF- bzw. EF-S-Objektiven genutzt werden! Die Touchbar ist per Daumen erreichbar und bietet geräuschlose Änderungen des ISO-Werts, Weißabgleichs bzw. der AF-Feldmethode. Oder man überprüft die Fokussierung via Lupenfunktion. Im Videobetrieb kann hier touchgesteuert der Mikrofonpegel, Blendenwert oder die Kopfhörerlautstärke geändert werden. Sonderfunktionen lassen sich via seitlicher Pfeiltasten direkt anspringen. So zum Beispiel vorbelegte ISO-Werte, besondere AF-Methoden oder Fokus-Peaking. Anstelle eines klassischen Programmwahlrads bietet die EOS R im Zentrum des oberen Daumenrades eine Mode-Taste, die nach Druck die Programmauswahl anbietet. Ein Wechsel in den Videomodus wird nicht etwa via Umschalter sondern durch ergänzenden Druck auf die Info-Taste durchgeführt. Vorteil: jetzt steht die Bandbreite für alle Videomodi direkt bereit, ohne erst noch im Menü suchen zu müssen. An die Stelle einer Drive-Taste tritt per Standardvorbelegung die in Nähe des Auslösers platzierte M-Fn-Taste. Auf Druck bietet sie nicht nur Zugriff auf Serienbildmodi (schnell, normal), Selbstauslöser (2 und 10 Sek.) sondern offeriert auch den Betriebsartenwechsel auf ISO-Wert, Weißabgleich oder mittlere Belichtungsstufe. Die letzte Auswahl merkt sie sich, so dass man nicht ständig die Optionen wechseln muss. Touchmonitor Der mit 2,1 Megapixeln sehr hochauflösende 3,2-Zoll-Monitor lässt sich frei drehen und schwenken. So kann man Bildkontrollen auch vor der Kamera durchführen. Der Aktionsradius steigt damit. Nicht nur für Selfies, sondern auch, um Bildkontrollen durchzuführen, während man zum Beispiel Beleuchtungsvarianten am Motiv durchspielt. Der Monitor ist umfassend touchfähig: die Menüs lassen sich bedienen, der AF-Punkt setzen oder Bilder ein- und auszoomen, wie man es vom Smartphone gewohnt ist. Menüsystem Das vorbildlich aufgeräumte und in Karteireiter unterteilte Canon-Menü findet sich auch in der EOS R. Via Info-Taste kann man durch die Karteireiter springen und auch ein in mehrere Karteireiter unterteilbares MyMenü für Menüfavoriten kann genutzt werden. Auf AF-Cases verzichtet die EOS R und bietet für den nachgeführten Servobetrieb drei übergreifende Slider für Reaktion, Nachführbeschleunigung und Feld-Nachführung. Tastenkonfiguration Das aufgeräumte Konzept der EOS R scheint auf den ersten Blick nicht vor Tastenelementen zu strotzen, aber sie lässt sich sehr weitgehend individualisieren. Für fast alle Bedienelemente steht eine volle Auswahl mit 40 individuell belegbaren Funktionen bereit, um sie den eigenen Vorstellungen anzupassen. Sogar die Displaybeleuchtung, einzelne Pfeiltasten oder die Record- Taste können umbelegt werden. Mit dem Steuerring am Objektiv sind 15 Bedienelemente weitgehend frei konfigurierbar. Anschlussmöglichkeiten Die EOS R ist anschlussfreudig und bietet eine externe Mikrofonbuchse, Kopfhörerkontrolle, HDMI und USB 3.1 (Typ C). Auch ein Fernauslöser- Klinkenanschluss ist vorhanden. Eine Blitzsynchronbuchse wird über die Erweiterung mit dem optionalen Batteriegriff BG-E22 verfügbar. Hochaufgelöster Sucher Canon spendiert der EOS R einen elektronischen Sucher mit 3,69 Mio. Megapixeln und knausert auch bei der Größe von 0,76x nicht. Die Dimension 0,76x war bislang einzig der EOS Profiklasse (1Dx bzw. 1Ds) vorbehalten. Selbst bei Schwenks im Dunkeln gerät er nicht ins Stocken und Artefakte wie Pixel sind praktisch nicht auszumachen. Die Farbdarstellung überzeugt mit einer natürlichen Farbwiedergabe. Autofokus Der schnelle und geräuscharme Autofokus setzt auf die bewährte Dual-Pixel Technologie mit bis zu 5655 wählbaren AF-Punkten. An AF-Betriebsarten stehen Einzelfeld, AF-Feld mit Erweiterung bzw. mit 8 Umgebungsfeldern oder drei Zonen mit automatischer Messfeldwahl zur Verfügung. Automatische Motivverfolgung und Gesichtserkennung sind ebenfalls vorhanden. Der Betrieb von adaptierten EF- Objektiven bringt keine Einschränkungen mit sich. Bildqualität Die Kamera bietet einen 30 Megapixel Sensor, ISO 50-102.400 (ISO-Automatik 100 - 40.000) und das 14Bit RAW-Format neben den verschiedenen JPEG-Modi. Die Bildqualität im Fotobetrieb ist vergleichbar der EOS 5D Mark IV, bei der RAW- Dynamik und dem Signal-Rauschabstand liegt die EOS R auf dem hohen Niveau der Vollformat-DSLR. Der Videomodus macht wegen speicherfreundlicherem UHD-Format (H264) einen Sprung nach vorn gegenüber einer EOS 5D Mark IV, jedoch gibt es einen Cropfaktor von ca. 1,7x. Geschwindigkeit Die EOS R bietet ein Speicherkartenfach mit UHS II Kompatibilität. Mit einer passenden UHS II Karte schreibt die EOS R 35 RAW in Folge in sehr kurzen 6,8 Sek. Dann stehen erneut 35 RAW bereit. Im großen JPEG-Format macht sie nach 74 Bildern eine kleine Pause. Geräuschloser Verschluss Als erstes Canon Modell bietet die EOS R einen vollständig elektronischen Verschluss neben dem klassischen mechanischen Vorhang, aktuell aber nur im Single Shot Modus. Damit lässt sich die Kamera vollkommen geräuschlos auslösen. Unser Fazit Bei der Canon EOS R trifft ein innovatives Bedienkonzept auf bewährte Technik. Sie ist Canons Einstieg in die spiegellose Systemkamerawelt der Oberklasse, in den Kernpunkten angelehnt an Topmodelle wie die EOS 5D Mark IV. Ein 30 Megapixel Sensor mit Dual-Pixel, 4K Video und ein schneller und zuverlässiger Autofokus sind ihr solides Grundgerüst. Die Haptik ist auf gewohnt hohem Niveau. Dabei kann man das gesamte Objektivportfolio aus Canons DSLR-Welt weiternutzen, wer möchte bekommt mit dem passenden Adapter auch den neuen Einstellring an den altbewährten Objektiven.

Anbieter: Shopping24
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot